Sonntag, 4. November 2007

Bibliothek 2.0 Stammtisch

Berliner Bibliothek 2.0 Stammtisch ... schade, dass der immer dann ist, wenn Studenten des Fernstudiums nicht anwesend sind ... Freitag abend wäre prima, Wunschtermine finden sich im Kalender ;-)

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Hallo, was haltet ihr davon eine eigene Runde für Matrikel 13 zu eröffnen? Da könnte man sich nicht nur zu Bibliothek 2.0 sondern auch über alle anderen Themen, die gerade auf dem Plan stehen, in lockerer Atmosphäre austauschen. Die auch m.E. günstigste Zeit dafür wäre der Freitag Abend im Anschluss an die Lehrveranstaltungen.
Ein gemeinsamer Bibliothek 2.0 Stammtisch lässt sich aber sicherlich auch mal organisieren.

Patrick hat gesagt…

Hallo, habe den Wunsch zur Kenntnis genommen und wird auf jeden Fall mal in der Planung berücksichtigt. :-)

Regina hat gesagt…

Ich finde Christines Vorschlag super und würde mich über einen "Matrikel 13 Stammtisch" freuen! Übrigens: Dieser Blog ist Super! Danke!

Justine Haeberli hat gesagt…

Lasst uns doch am Freitag Abend was machen. Wir treffen uns am besten nach der letzten Lektion am Freitag im Foyer des IBI und können dann gucken, wo wir hinwollen. Ok? Wer wäre dabei?

Daniel Metje hat gesagt…

Also ich wäre am Freitag dabei und kenne auch ein nette Kneipe in der nähe, wo wir einen schönen Tisch bekommen :-)

Beate hat gesagt…

Eine Stammtischrunde freitags fänd auch ich gut. Wenn es einen Ortsvorschlag gibt, könnte der ja vorher (hier?) bekanntgegeben werden, so dass ein späteres Dazustoßen auch möglich wäre. Wer hat einen konkreten Vorschlag in der Nähe des Instituts? Wieviele haben Interesse? Aus welcher Gruppe?

Daniel Metje hat gesagt…

Mein Vorschlag ist die Berliner Republik (http://die-berliner-republik.de/). Ist ungefähr 10 min Fußweg vom Institut. Wenn ihr wollt, dann kann ich dort einen Tisch reservieren. Ich bin übrigens aus Gruppe 1 :-)

Regina hat gesagt…

Also wir Referendarinnen der ZLB (Gruppe 1)würden statt der Berliner Republik Clärchens Ballhaus (http://www.ballhaus.de) vorschlagen. Dort kann man essen, trinken und tanzen. Wenn bis Donnerstag keine Gegenstimmen kommen, reservieren wir für 20-30 Leute, o.k.?

O hat gesagt…

Tja,

das mit den Stammtischen in Nerlin ist immer schon ein Elend gewesen. Meines Wissens wurde es schon mal bemängelt, dass diese Sachen immer an Tagen sind, an denen die HU-Leutz garantiert nicht da sind. Aber vielleicht wollen die lieber unter sich bleiben :-)
Und: ist es nicht interessanter, sich dem Nachtleben hinzugeben und endlich mal die Provinz zu vergessen ;-)
Das hätte auch den Vorteil, dass man sich am Samstag Morgen besser konzentrieren kann. Z.B. aufs Frühstück :-) Daniel ist da natürlich eindeutig im Vorteil...